Logo Proflight AG

Wissenswertes über Licht und Beleuchtung


Was sind Lux und Lumen? Lichttechnische Fachbegriffe, Definitionen und Masseinheiten finden Sie hier kurz erklärt

Dim to Warm

Dim to Warm
Eine Halogenlampe hat bei 100% Lichtleistung einen Kelvin Wert von beispielsweise 2700K, beim Herunterdimmen auf 10% nur noch 1800K.

Weiterlesen

Tunable white

Tunable white
Die richtige Kombination der beiden Faktoren Beleuchtungsstärke und Farbtemperatur ist entscheidend, damit wir uns in einem Raum wohlfühlen.

Weiterlesen

Human Centric Lighting / HCL

Human Centric Lighting / HCL
Lichttemperatur und Lichtstärke haben einen messbaren Einfluss auf die Hormonbildung in unserem Körper.

Weiterlesen

Farbwiedergabe

Farbwiedergabe
Der Farbwiedergabeindex oder CRI (englisch: Color Rendering Index) gibt die Qualität der Farbwiedergabe einer Lichtquelle an

Weiterlesen

Kelvin-Wert / Farbtemperatur / CCT

Kelvin-Wert / Farbtemperatur / CCT
Ob eine weisse Lichtquelle „warm“ oder „kalt“ erscheint, misst die sog. Farbtemperatur angegeben in Kelvin.

Weiterlesen

Unified Glare Rating / UGR

Unified Glare Rating / UGR
Der UGR-Wert (Unified Glare Rating, deutsch: vereinheitlichte Blendungsbewertung) ist eine einheitslose Kennzahl, die eine Einschätzung der potentiellen Blendung einer Leuchte gibt.

Weiterlesen

Das Lux

Man kann den Lichtstrom einer Glühbirne – der, wie wir wissen, in Lumen angegeben wird – mit dem Wasserfluss aus einer Dusche vergleichen. Je weiter man seine Hand vom Duschkopf entfernt hinhält, umso weniger Wasser spritzt auf die Hand. Gleiches gilt für das Licht: je weiter entfernt man sein Buch zum Lesen von der Nachttischlampe hält, umso weniger Licht fällt darauf.

Weiterlesen

Das Lumen

Das Lumen (lm) ist eine Einheit zur Messung des gesamten sichtbaren Lichtstroms. Mit Lumen wird angezeigt, wie viel Licht, das von einer Lampe oder einem Leuchtkörper ausgesendet wird, zur Beleuchtung notwendig ist.

Weiterlesen

Schutzarten

Schutzarten
Den in der Schutzartbezeichnung immer vorhandenen Buchstaben IP werden zwei Kennziffern (im Allgemeinen ohne Zwischenraum) angehängt. Diese zeigen an, welchen Schutzumfang ein Gehäuse bezüglich Berührung bzw. Fremdkörper (erste Kennziffer) und Feuchtigkeit bzw. Wasser (zweite Kennziffer) bietet.

Weiterlesen

Schutzart IP 69 nach DIN EN 60529 (VDE 0470)

Schutzart IP 69 nach DIN EN 60529 (VDE 0470)
Der Unterschied zwischen den Schutzarten IP69 und IP69k Beide Schutzarten beziehen sich zwar auf den Schutz durch Gehäuse, unterscheiden sich jedoch im Anwendungsbereich der betreffenden Geräte.

Weiterlesen

ESD – elektrostatische Entladungen

ESD - elektrostatische Entladungen
Elektrostatische Ladungen entstehen, wenn 2 unterschiedliche Materialien aneinander reiben oder voneinander getrennt werden.

Weiterlesen

Warum leuchten LED manchmal nach?

Das kann vorkommen: Obwohl die LED Leuchten bereits ausgeschaltet ist, glüht sie noch eine Zeit nach. Warum ist das so? Das kann viele Gründe haben, wir erläutern das für Sie.

Weiterlesen

Konstanspannung

Konstanspannung
In dieser Konfiguration wird die Platine mit einer konstanten Spannung versorgt. Da die Spannung konstant gehalten wird, verändert sich der Strom je nach Leistungsbedarf.

Weiterlesen

Konstanstrom

Konstanstrom
In dieser Konfiguration wird die Platine mit einem konstanten Strom versorgt. Da der Strom konstant gehalten wird, verändert sich die Spannung je nach Leistungsbedarf.

Weiterlesen

Elektronische Vorschaltgeräte

Elektronische Vorschaltgeräte
LED’s benötigen Gleichstrom um zu leuchten. Die herkömmliche Netzspannung liefert 230V Wechselstrom.

Weiterlesen

DALI

DALI
In modernen Industrie und Öffentlichkeitsbereichen ist das Digital Addressable Lighting Interface (kurz DALI) die verbreitetste Ansteuerungs- und Dimmtechnologie.

Weiterlesen

DALI 2.0

DALI 2.0
Produkte mit dem Label DALI 2.0 sind nach den neusten Standards des Regelwerks IEC 62386 der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC) gebaut.

Weiterlesen

Triac

Triac
Die Triac Dimmung ist auch bekannt unter den Begriffen „Phasenanschnitts- oder Abschnittsdimmung“

Weiterlesen

Amplitudendimmung

Amplitudendimmung
Die Ampitudendimmung ist auch bekannt unter den Bezeichnungen analoges Stromdimmen oder analog Dimmen.

Weiterlesen

1-10V / 0-10V

1-10V / 0-10V
Eine der ersten Dimmarten ist die 1-10V Dimmung.

Weiterlesen

DMX Steuerung

DMX Steuerung
DMX ist eine Lichtmanagementsystem aus dem Bereich Bühnen- und Veranstaltungstechnik.

Weiterlesen

Drahtlose Ansteuerung

Drahtlose Ansteuerung
Der Kundenwunsch: Eine dimmbare LED Beleuchtung mit RGB Farbwechseltechnik oder Tuneable White Anwendung, im Objekt ist aber nur ein 3-adriges Kabel verlegt. Eine physische Ansteuerung über DALI oder DMX ist also nicht möglich. Überdies ist ein nachträgliches Ziehen von Steuerleitungen zu teuer. Sind Sie als Planer mit einem solchen Szenario konfrontiert, muss die Ansteuerung der Beleuchtung drahtlos passieren.

Weiterlesen

Flicker Effekt

Flicker Effekt
Wenn eine LED in der Sekunde 10 mal an und aus geht, passiert das mit einer Frequenz von 10 Hertz. Das menschliche Auge nimmt diesen An/Aus Vorgang als Flackern wahr.

Weiterlesen

Ripple Effekt

Ripple Effekt
Ripple ist ein Begriff aus der Elektrotechnik und bedeutet, dass ein Gleichstrom von einem Wechselstrom überlagert wird.

Weiterlesen

Wir verwenden Cookies und Analyse Tools, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die Nutzung der Website der Proflight AG stimmen Sie unserer Datenschutzrichtlinie und der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.